PROGRAMM

Veranstaltung 

Titel:
Schwarze Herzen - Lesung zum Halloween
Wann:
31.10.2017 20:00 Uhr

Beschreibung


Winter 1960: In einem abgeschiedenen Landhaus an der Küste Südenglands laufen die Vorbereitungen für ein Fest. Während der Herr des Hauses von einem Unwetter aufgehalten wird, treffen die ersten Gäste ein. Um das Warten zu verkürzen, beginnen die Haushälterin Eileen und der Sekretär Jennings Geschichten zu erzählen...

Ein Abend im Zeichen der schwarzen Romantik. Mit Werken von Poe, Bierce, Baudelaire, Wilde u.a.

Die Künstler Tania Carlin und Sebastian Zett haben sich mit dem Thema Schauerromantik beschäftigt. Ausgehend von der Frage: Was bringt uns zum Gruseln? haben sie Texte berühmter Autoren ausgegraben, von Poe bis Wilde, und haben sie mit Liedern und Spiel-Szenen ergänzt. So entsteht ein Abend der verschiedensten Sinneseindrücke...

Konzept und Regie: Carlin/ Zett
Musik: Tobias Schneegans
Fotos: Sabine Heid

Infos zu den Künstlern
Tania Carlin absolivierte ihre Schauspielausbildung an der Arts Educational School of Acting in London. Neben Theaterengagements in Deutschland, England und Frankreich stand sie auch für Kinofilme wie Lars van Triers "Nympomaniac", Christian Schwochows "Westen" oder TV-Produktionen wie "Tatort", "Notruf Hafenkante" oder "Die Spezialisten" vor der Kamera.
www.taniacarlin.com

Sebastian Zett erhielt seine Schauspielausbildung in Berlin und arbeitete mit Größen wie Michael Schweighöfer und Roman Polanski zusammen.
2004 gab er mit Ibsens "Borkmann" sein Regiedebüt. Es folgte die Gründung des Berliner lux-theaters, wo er 10 Jahre lang als Regisseur tätig war. Parallel dazu schrieb er Theaterstücke und trat als Singer-Songwriter genauso in Erscheinung wie als Chanson-Sänger. Seit 2013 tritt er vermehrt auch mit szenisch-musikalischen Lesungen auf.
www.sebastianzett.com

Eintritt frei - Spende erbeten